Wir haben 42 Fickdating Seiten getestet. Ergebnis:
1. beste Fickdating Seite
2. beste Fickdating Seite
3. beste Fickdating Seite

Diese erotische Geschichte habe ich letzte Woche erlebt

Glücklicherweise kann man jetzt selbst sehr einfach erotische Geschichten erleben, einfach mal auf folgenden Seiten anmelden:

Für Männer                         Für Frauen

1. Beste Sex Date Site        1. Beste Sex Date Site

2. Beste Sex Date Site        2. Beste Sex Date Site

3. Beste Sex Date Site        3. Beste Sex Date Site

 
Das Praktikum
Letzte Woche hat sich eine erotische Geschichte ereignet, die ich unbedingt erzählen möchte. Bereits Wochen im Vorfeld, hatte ich mich um ein Praktikum bei einem Verlag beworben. Einer der Schwerpunkte des Verlages waren Sex und Erotik. Auch Romane als erotische Geschichte zählten zum Verlagsprogramm. Bereits im Vorstellungsgespräch hatte ich die erotische Atmosphäre in der Firma bemerkt, in der ich nur schwer meine Latte verbergen konnte.

Etwa eine Woche später wartete ich am Empfang der Firma. An den Wänden hingen Bilder und Zitate aus erotischen Filmen. Bereits die Einrichtung erzählte eine erotische Geschichte.

,,Hallo, du bist wahrscheinlich Lukas!”, sagte der junge sportliche Mann mit den braunen Haaren und dem gewinnenden Lächeln.
,,Ja, genau. Sorry, ich komme etwas spät.”
,,Das macht doch nichts. Später kommen macht ja auch mehr Spaß, als zu früh kommen.”, witzelte er.

Nach dem er mich ein wenig herumgeführt und mir meine Aufgaben erklärt hatte, gingen wir in sein Büro. Ich bat um ein Glas Wasser und trank immer wieder mal einen Schluck. Auf seinem Schreibtisch lag ein Manuskript für eine erotische Geschichte. Darunter noch eines für eine weitere erotische Geschichte.

,,Es gibt da noch einige spezielle Aufgaben, extra nur für unsere Praktikanten. Es ist so: Wir fordern viel von unseren Mitarbeitern und deshalb sind wir auch sehr um ihr Wohlergehen besorgt. In allen Lebensbereichen.”, sagte er, wobei er sich ein dreckiges Grinsen nicht verkneifen konnte. ,,Also natürlich auch beim Sex.”, fügte hinzu. Das ließ mich aufhorchen. Wie meinte er das? Etwas nervös blickte ich ihn an.

,,Was genau meinen Sie?”, fragte ich irritiert und blickte das Manuskript für die erotische Geschichte.
Mein Vorgesetzter Stefan beugte sich kurz nach vorn und drückte den Knopf auf der Freisprechanlage auf seinem Schreibtisch. ,,Der neue Praktikant ist da. Kommt rein und zeigt ihm seine Aufgaben!”, sprach er in die Anlage. Plötzlich kamen eine Frau und zwei Männer ins Zimmer. Die drei stellten sich auch als Praktikanten vor. Zu meinem Erstaunen zogen sie sich wie selbstverständlich komplett aus und begannen ihre Schwänze hart zu wichsen. Die Frau schob sich ein paar Finger in ihre Muschi. Auch mein Vorgesetzter holte seinen Schwanz raus und begann zu wichsen.

,,Zunächst wollen wir natürlich wissen ob du auch sexuell gut in unser Team passt. Dann entscheiden wir, ob du dich zusammen mit Tom, Jana und Marco den anderen Mitarbeitern anbieten und sie in den Pausen befriedigen kannst. Aber zunächst wirst du von uns getestet.” Seine Miene wurde ernster. ,,Zieht ihn aus!”, befahl in strengem Ton. Die anderen drei packten mich und begannen mir die Kleidung auszuziehen. Je mehr ich mich wehrte, desto stärker rissen sie an meiner Kleidung. Plötzlich merkte ich wie ich selber auch geil wurde. Irgendwas musste in dem Wasser gewesen sein.

Die Situation fand ich einerseits erniedrigend. Andererseits war es genau das, was mich aufgeilte. Bald hatte Tom meinen mittlerweile harten Schwanz aus meiner Hose befreit und lutschte ihn mit Hingabe. Marco riss mir das Sakko und das Hemd vom Körper und saugte an meinen Brustwarzen. Dabei wichsten die beiden auch ihre eigenen Schwänze. Mein Vorgesetzter hatte sich mittlerweile ausgezogen und ließ sich genüsslich im Stehen von Jana den Schwanz lutschen. Je mehr mich die beiden verwöhnten desto schwerer fiel es mir gegen meine Geilheit anzukämpfen. Schließlich war mir alles egal. Es war einfach zu geil. Gierig fing ich an meinen Schwanz mit leichten Fickstößen in Toms Mund hineinzustoßen. Die beiden hörten plötzlich auf und führten mich zum Schreibtisch. Sie nahmen die erotische Geschichte vom Schreibtisch und legten auch die anderen Papiere zur Seite. Ich legte mich auf den Tisch und streckte die Beine in die Höhe.

Marco verstand sofort, hockte sich hin und begann mein Loch zu lecken und zu fingern. Tom lutschte weiter meinen Schwanz. Ich wurde immer geiler und geiler. Jana wurde derweil ausgiebig von Stefan im Doggystyle gefickt. Jetzt wollte ich auch endlich einen harten Schwanz in mir spüren und sagte den beiden, dass sie mich ficken sollen. Marco holte ein Gummi aus seiner Hosentasche und streifte es über seinen großen Schwanz. Schnell schmierte er seine Latte und mein Loch mit Gleitgel ein und schob sie langsam in mich hinein. Zuerst langsam immer schneller fickte er mich mit rhythmischen Stößen ordentlich durch.

Tom hörte auf zu blasen und hielt mir seinen harten Schwanz vor den Mund. Gierig begann ich zu lutschen und zu saugen, so dass er lustvoll aufstöhnte. Nach einiger Zeit bekamen beide einen intensiven Orgasmus. Auch Stefan und Jana kamen sehr intensiv und laut stöhnend. Danach gingen wir alle nackt durch die Firma und man stellte mich vor. Für die anderen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen war ich eine schöne Abwechslung. Vielen lutschte ich die Schwänze, leckte ihre Muschis oder ließ auf dem Flur oder in der Kantine durchficken. In dieser Firma sollte ich noch eine erotische Geschichte nach der anderen erleben.

0 comments… add one

Leave a Comment